Influencer Marketing im E-Sport Club München fördert ihre Markenbekanntheit

Viele Sponsoren denken bei einem Engagement im E-Sport an eSport Teams oder bekannte eSportler. Dies ist sicher ein gute Möglichkeit die attraktive Zielgruppe der 18 – 35jährigen zu erreichen, insbesondere wenn Sie Gaming als Hobby haben. E-Sport ist gemäß einer BIU-Umfrage in 2016 zufolge längst mitten in der Gesellschaft angekommen, da jeder vierte Internetnutzer (24 Prozent) in Deutschland E-Sports kennt (bei den 16- bis 24-Jährigen sind es sogar 50 Prozent). So haben sich auch 16 Prozent der Internetnutzer bereits E-Sports-Matches angeschaut, dass sind ca. 11 Millionen in Deutschland (von den 16- bis 24-jährigen sind es etwa 40%)

Doch noch erheblich attraktiver ist das Influencer Marketing um die Markenpräsenz zu erhöhen. In Deutschland steckt das Thema Social Media Influencer noch in den Kinderschuhen, obwohl das Potential längst offensichtlich ist. Influencer Marketing ist eine Marketing Strategie, um vom Einfluss und von der Reichweite wichtiger Meinungsmacher und Multiplikatoren zu profitieren. Diesen Umstand wollen wir in Zukunft unsere größte Aufmerksamkeit widmen.

  • 93% der Marketer bestätigen das Influencer die Markenbekanntheit effektiv fördern.
  • 75% Unternehmen haben jedoch Probleme den passenden Influencer zu finden.
  • 92% der Menschen vertrauen Empfehlungen von Persönlichkeiten mehr, als den Produktempfehlungen der Hersteller

Welche Marketingmittel sind zu berücksichtigen? An erster Stelle beim Influencer Marketing, steht der Event mit 70%, dann die Blog-Posts mit 69% und Videos mit 44%. Zu berücksichtigen ist auch, daß der direkte Kontakt der Community zu Ihrem Influencer eine erhebliche Qualität bezüglich der Nachhaltigkeit des Marketings aufweist. Die Community ist auch sehr dankbar, wenn Sponsoren den Fans die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Event mit Ihrem “Star” ermöglichen. Als Beispiel und Referenz ist hier der Influencer Basteltante zu nennen, der bereits zwei Events im E-Sport Club durchgeführt hat. Also gerade für den E-Sport, die Gamer und die Sponsoren ist somit ein Marketing in einer Event-Location wie zum Beispiel dem E-Sport Club München sehr  positiv einzuschätzen. Ein Unternehmen kann da nur Pluspunkte sammeln.